homepage crop Wunsch nach Veränderung
     

    Umzug in den Besonderen Wohnformen

    V. Herff, Teilhabeplanerin Haus Siegel, hat mit A. Jacobs das Hilfeplan-Gespräch geführt. Dabei kam raus, dass Herr Jacobs gerne umziehen würde.

    Und zwar möchte er mit seinem Freund F. Lübberding zusammenziehen.

    Direkt hat M. Magdzienska (Bezugsbetreuerin) diesen Wunsch mit der gesetzlichen Betreuerin R. Sch. besprochen. Diese war einverstanden. „Das ist doch selbstverständlich. Ich respektiere seinen Wunsch und freue mich, dass er realisierbar ist. Außerdem weiß ich, dass Herr Jacobs in Haus Siegel von den Mitarbeitenden die Unterstützung erhält, die er benötigt.“

    Dann hat A. Jacobs zusammen mit M. Magdzienska Umzugskartons gepackt und diese mit dem Aufzug runtergefahren. Ein guter Zeitpunkt, um auszumisten und zu schauen, was er wirklich behalten möchte. Das Hausmeisterteam hat sich um die Möbel gekümmert.

    Jetzt wohnt A. Jacobs bereits seit einigen Wochen in seinem neuen Zimmer. F. Lübberding ist kurz danach runtergezogen. Ob er sich denn dort wohl fühle, möchte ich wisse. „Oh ja, und wie.“ Er lacht zufrieden. „Da bleibe ich jetzt bis sie mich zum Friedhof tragen“. Aber der Fernseher steht noch an der falschen Stelle. Das Problem kann bald von der Haustechnik behoben werden. Sein Zimmer hat er sich mit neuen hellen Möbeln eingerichtet und zwei neuen Kleiderschränken.

    Viel Spaß mit den neuen Nachbar*innen!

     

    Lebenshilfe Aachen e.V.
    Adenauerallee 38
    52066 Aachen
    Tel. 02 41 / 4 13 44 54 -0

    Diese Website ist in "Einfacher Sprache" verfasst. Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir nur von Männern. Frauen sind natürlich auch gemeint. Ein Beispiel: Der Vorsitzende meint genauso die Vorsitzende. Mehr zu Einfache Sprache.
    Impressum · Datenschutz

    © 2019 Lebenshilfe Aachen e.V.

    Suche off-canvas