Fachkraft (w/m/d) für die Heilpädagogische Förderung

    Es ist normal, verschieden zu sein! Engagieren Sie sich gemeinsam mit uns in einem interdisziplinären Team dafür, dass Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsrisiken umfassend gefördert werden und dadurch Ihre Teilhabechancen am Leben in der Gemeinschaft zu verbessern.

    Für die Frühförderung am Standort Elisabethstraße in Aachen suchen wir unbefristet eine

    Fachkraft (w/m/d) für die Heilpädagogische Förderung

    in Voll- oder Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden
     
    Durch die Frühförderung betreuen wir 470 Familien in der Stadt und der StädteRegion Aachen an 3 Standorten. In unserem Team arbeiten zurzeit 47 Kolleg*innen aus den Fachbereichen Kinder- und Jugendmedizin, Psychologie, Heilpädagogik, Früh- und Rehabilitationspädagogik, Kindheits- und Sozialpädagogik, Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie zusammen.
     
    Ihre Aufgaben:

    • Tätigkeit im Rahmen der Interdisziplinären Frühförderung und der Heilpädagogischen Frühförderung solitär ambulant am Standort und mobil in Kooperations-Kindergärten oder Familien
    • Förderung des Kindes gemäß der vereinbarten Teilhabeziele im Förder- und Behandlungsplan Einzeln oder in Gruppen
    • Zusammenarbeit und fachlicher Austausch in einem interdisziplinären Team und mit den Bezugsfachkräften der Kinder
    • Fallkoordination
    • Anwendung standardisierter Testverfahren sowie Spiel- und Verhaltensbeobachtungen im Rahmen von Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik.
    • Entwicklung von Teilhabezielen gemäß ICF-CY in Zusammenarbeit mit den Eltern, dem Kind und ggf. den Fachkräften der KiTa
    • Erstellung von ICF-CY basierten Berichten

    Ihr Profil:

    • abgeschlossenes Studium Frühförderung, Heilpädagogik, Kindheits- und Sozialpädagogik, Rehabilitationspädagogik oder eine abgeschlossen Fachschulausbildung Heilpädagogik
    • Erfahrung in der frühkindlichen Bildung und Erziehung sowie Kenntnisse in der therapeutischen Versorgung von Kindern.
    • Identifikation mit der UN-Behinderten und –Kinderrechtskonvention.
    • gute Kenntnisse im Umgang mit PC und unterschiedlicher Software
    • Führerschein Klasse B und einen PKW

    Unser Angebot:

    • Bezahlung in Anlehnung an TVöD-VKA EG 9a
    • Freiwillige Jahressonderzahlung
    • Zusätzliche Altersversorge durch arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente (Zusatzversorgung RZVK)
    • Arbeitsmedizinische Beratung und Begleitung
    • Finanzielle Arbeitgeberbeteiligung an anerkannten Sportmaßnahmen oder Reha Kursen
    • Kostenfreie Inhouse-Schulungen und Arbeitgeberbeteiligung an Fortbildungen

    Klingt interessant?
    Dann senden Sie Ihre Bewerbung als PDF-Dokument unter Angabe der Stellennummer 22059 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
     
    **Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung spielen für uns keine Rolle – bei uns zählst nur Du und Deine Fähigkeiten.**
    Rita Baumbach
    Ansprechpartner
    Rita Baumbach
    Fachbereichsleitung Frühkindliche Förderung und Bildung
    Adenauerallee 38, 52066 Aachen
    02 41 / 4 13 44 54 -334
     
    02 41 / 4 13 44 54 -345
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Lebenshilfe Aachen e.V.
    Adenauerallee 38
    52066 Aachen
    Tel. 02 41 / 4 13 44 54 -0

    Diese Website ist in "Einfacher Sprache" verfasst. Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir nur von Männern. Frauen sind natürlich auch gemeint. Ein Beispiel: Der Vorsitzende meint genauso die Vorsitzende. Mehr zu Einfache Sprache.
    Impressum · Datenschutz

    Suche off-canvas